Flokati- und Hochflorteppiche verleihen jedem Zimmer eine stilvolle Optik. Doch eine täglich Nutzung geht an den Bodenbelägen natürlich auch nicht spurlos vorüber. Wer seinen Flokati jedoch regelmäßig pflegt und reinigt, profitiert für lange Zeit von strahlend schönen Farben und kuschelweichem Boden.

Flokati Teppich reinigen
Strahlend weiß, sauber & rein » So soll der Flokati nach folgenden Reinigungstipps wieder sein

Teppiche mit hohem Kuschelfaktor

Ein Flokati ist eine aus Wolle bestehende Teppichart, bei der Wollfasern auf der Oberfläche und Rückseite angebracht sind (in unserem Lexikon für Teppichmaterialien erfahren Sie mehr auch zu anderen Teppicharten). Bei guter Pflege erreichen die Teppiche ein hohes Alter. Doch auch nach mehrjähriger Nutzung fügen sich die Bodenbeläge nahtlos in moderne Einrichtungen ein. Ein Hochflorteppich ist ein Bodenbelag mit hohem Kuschelfaktor, den Nutzer im Idealfall ohne Schuhe betreten. Doch wie bleibt das kostbare Stück für lange Zeit sauber?

Reinigung des Flokatis in der Waschmaschine

Insbesondere bei einem vergleichsweise kleinen Flokati oder Hochflorteppich spricht nichts dagegen, die Bodenbeläge in der Waschmaschine zu reinigen. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es jedoch wichtig, einige Reinigungshinweise zu beachten.

Alternativen zur Nutzung der Waschmaschine

Ist der Teppich für eine Waschmaschine zu groß, kommen andere Alternativen in Betracht. Folgende Methoden haben sich bewährt.


Bewirken diese Methoden nicht den erhofften Reinigungseffekt, ist eine Beauftragung einer professionellen Teppichreinigung eine gute Wahl.

Flecken beseitigen: Wirksame Methoden

Eine Sekunde der Unachtsamkeit genügt und schon ist das Malheur passiert. Ein unschöner Fleck beeinträchtigt die Optik der Hochflorteppiche stark. Sie sagen Flüssigkeiten den Kampf an, indem Sie diese mit einem Küchentuch oder fusselfreien Baumwolltuch abtupfen. Generell gilt: Hände weg von aggressiven Reinigern. Stattdessen sind Sie gut beraten, trockene Verschmutzungen wie Krümel einfach abzusaugen. Zum Saugen sind Langflordüsen besonders gut geeignet. Zusätzlich bewirken folgende Methoden oftmals den gewünschten Zweck.


Weil sich Hitze allerdings negativ auf die Wolle auswirkt, sollten Sie bei der Reinigung niemals heißes Wasser nutzen.

Der Flokati im Wandel der Zeit

Flokati ist eine Kunst, deren Ursprünge auf die Renaissance zurückgehen. Menschen setzten die Bodenbeläge im Norden Griechenlands einst ein, um Kälte entgegenzuwirken. Schnell eroberten die Teppiche Dörfer im nördlichen Teil Griechenlands. Seit den 1950er Jahren begeistert der Hochflorteppich als beliebtes Exportprodukt, das heute in vielen Innenräumen einen Hauch von Luxus verspricht.

Helfen letztlich alle Tipps nicht, um den Flokati zu reinigen, ist eine professionelle Teppichreinigung möglich und empfehlenswert. Das Team der DTR Teppichreinigung steht Ihnen hierbei gerne als Ansprechpartner und Dienstleister zur Verfügung.