Teppiche sind im Alltag einer hohen Belastung ausgesetzt. Eine unbedachte Handbewegung genügt und schon landen Kaffee, Rotwein & Co. auf dem Teppich. Eine teure Teppichreinigung ist allerdings zumeist nicht erforderlich. Häufig genügt eine Verwendung von Hausmitteln, um den Bodenbelag von hässlichen Flecken zu befreien. Eines dieser Hausmittel ist Mineralwasser.

Teppich mit Mineralwasser reinigen
So gut wie in jedem Haushalt vorhanden: Mineralwasser

Eine natürliche Alternative zu chemischen Reinigungsmitteln

Ist Mineralwasser wirklich dafür geeignet, um Verschmutzungen auf einenm Teppich effektiv zu beseitigen? Dieser Frage gingen unsere Experten der DTR Teppichreinigung im Test nach. Bei einer Fleckenreinigung von Teppichen ist es wichtig, so schnell wie möglich zu reagieren. Ist die Verunreinigung bereits zu tief in die Fasern eingedrungen, ist der Griff zu chemischen Reinigungsmitteln zumeist unabdingbar. Allerdings sind diese Mittel zumeist recht aggressiv und greifen die Farbe der Teppichböden an.

Mineralwasser mit hohem Kohlensäure-Gehalt auswählen

Der Vorteil von Mineralwasser besteht darin, dass dieses Hausmittel in nahezu jedem Haushalt vorrätig ist. Hierbei ist es wichtig, dass der Anteil an Kohlensäure in dem Wasser so hoch wie möglich ist. Die Kohlensäure sorgt dafür, dass das Gewebe im Teppich deutlich auflockert. Deshalb löst das Hausmittel Flecken, indem Sie die Verschmutzungen nach dem Besprühen heraustupfen oder herausdrehen. Nachdem Sie etwas Mineralwasser auf die betroffene Stelle gegeben haben, lassen Sie die Flüssigkeit für etwa 20 Minuten einwirken. Für eine Beseitigung der Flecken nehmen Sie zusätzlich ein Mikrofasertuch zur Hand.

Mineralwasser für eine Beseitigung frischer Flecken

Unter bestimmten Voraussetzungen funktioniert Mineralwasser für eine individuelle Fleckenreinigung sehr gut. Bedingung ist jedoch, dass die Flecken auf dem Bodenbelag frisch sind. Diese Methode eignet sich natürlich nicht für die komplette Reinigung eines ganzen Teppichs. Für eine Bearbeitung kleiner Verschmutzungen eignet sich das Verfahren jedoch sehr gut. Sind entsprechende Voraussetzungen erfüllt, erweist sich kohlensäurehaltiges Mineralwasser durchaus als Rettung in der Not.

Sollte der eigene Versuch den Teppich mit Mineralwasser zu reinigen nicht geglückt sein, können Sie sich gerne an uns wenden. Unsere Teppichreinigung steht Ihnen in Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie hier: