Bambus ist ein besonders schnell nachwachsender Rohstoff, der in vielen Bereichen für seine robusten Eigenschaften geschätzt wird. Indem das röhrenförmige Holz in dünne Streifen geschnitten wird, werden diese Streifen im nächsten Schritt zum Teppich angeordnet. Eine feste Umrandung aus Stoff wird direkt mit den Bambusstreifen vernäht. Dadurch entsteht ein flacher Bodenbelag, der jedem Raum dank seiner unverwechselbaren Farbgebung ein edles Ambiente verleiht.

Teppich aus Bambus
Wirken sehr natürlich: Teppiche aus Bambusfasern

Vor- und Nachteile von Teppichen aus Bambus

Klassische Bambusteppiche ziehen mit heller bis dunkelbrauner Oberfläche die Blicke auf sich. Wer stattdessen ein anderes Design wünscht, ist mit Teppichen aus anderen Materialien besser beraten. Besonders gut sind aus Bambus gefertigte Teppiche für den Outdoor-Bereich geeignet, siehe auch Outdoor-Teppiche. Unkomplizierte Verlegearbeiten und pflegeleichte Eigenschaften sorgen dafür, dass Bambusteppiche besonders gut für die Terrasse oder den Balkon geeignet sind. Für diesen Zweck kommt dem Teppichboden der Vorteil zugute, dass Bambus Feuchtigkeit effektiv abtransportiert. Als nachhaltiges Material schonen aus Bambus gefertigte Teppiche effektiv die Umwelt. Zugleich entscheiden sich Käufer für einen angenehm warmen Bodenbelag, der angenehm weich und seidenartig matt glänzend ist. Besonderheiten wie die hohe Stabilität, die Farbbeständigkeit und die hohe Abnutzungsresistenz verweisen auf die hohe Alltagstauglichkeit des Bodenbelags.

Unterschiedliche Preise: Was kosten Bambusteppiche?

Der Preis für einen Bambusteppich orientiert sich an dessen Größe. Günstige und kleine Modelle stehen bereits für 20 oder 30 Euro zum Verkauf bereit. Wer auf eine besonders gute Verarbeitung achtet und einen großen Teppich wünscht, muss jedoch mit einem Preis im mittleren dreistelligen Bereich rechnen.

Unkomplizierte Reinigung: Wie säubert & reinigt man Bambusteppiche?

Im direkten Vergleich mit anderen Teppichbelägen ist die Reinigung eines Bambusteppichs recht unkompliziert. Zumeist genügt der Griff zum Staubsauger oder Besen, um darauf befindlichen Staub einfach zu entfernen. Bei Fleckenbildung ist es zumeist hilfreich, die Verunreinigungen mit etwas warmem Wasser und einfachem Allzweckreiniger zu beseitigen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen sollten sich Betroffene an eine professionelle Teppichreinigung wenden.