Die Reinigung von Teppichen ist oftmals eine große Herausforderung. Doch es gibt verschiedene Hausmittel, mit deren Hilfe Verunreinigungen auf Bodenbelägen effektiv beseitigt werden können. Eines dieser Hilfsmittel ist ein einfacher Topfdeckel.

Teppichreinigung mit Kochtopf
Teppichreinigung mit einem Topfdeckel? So funktioniert’s!

Den Teppich reinigen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Auf textilbasierten Einrichtungselementen wie Teppichen sammeln sich im Laufe der Zeit unschöne Flecken oder unangenehme Gerüche an. In vielen Fällen genügt jedoch ein Topfdeckel, um die Stoffoberflächen wieder erstrahlen zu lassen. Anfangs geben Teppichbesitzer ein Waschmittelpod in einen Eimer, um dieses mit heißem Wasser aufzulösen. Alternativ erfüllt ein Waschmittel für Textilien den gleichen Zweck. Nachdem Sie daraufhin ein sauberes Putztuch in das Wasser getunkt haben, wringen Sie den Lappen leicht aus. Nun platzieren Sie den Topfdeckel zentral auf dem Tuch, um den Lappen dann von außen nach innen zu klappen. Zu guter Letzt müssen sich die Enden über dem Deckelgriff befinden. Damit aus einem normalen Kochtopf ein praktisches Werkzeug zur Fleckenentfernung wird, sollte der Griff möglich groß und gut greifbar sein. So kann bei der Bearbeitung des Teppich gleichmäßig Druck ausgeübt werden.

Auf die eigene Sicherheit achten

Je nach Größe und Intensität der Flecken ist es nicht ausgeschlossen, die Putzlappen während der Reinigung mehrmals auszuwaschen und das Waschmittelwasser ebenfalls neu anzurühren. Am Ende des Reinigungsvorgangs ist es erforderlich, mithilfe von sauberem Wasser sämtliche Rückstände des Waschmittels zu beseitigen. Gut zu wissen: Während der Reinigung sollten Sie auf Nummer sicher gehen und die Zimmerfenster öffnen. Somit sind optimale Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die aufkommenden Dämpfe aus dem Raum entweichen. Während der Reinigung ist es wichtig, die aufkommenden Dämpfe nicht einzuatmen.

Im Zweifelsfall an eine professionelle Teppichreinigung wenden

Die Experten der DTR Teppichreinigung haben diese Methode getestet und für gut befunden. Dennoch ist die Teppichreinigung mit einem Topfdeckel kein Allheilmittel und Garant für einen 100%igen Reinigungserfolg. Bei hartnäckigen Flecken auf dem Fußboden lässt es sich häufig nicht vermeiden, sich für deren Beseitigung an eine professionelle Teppichreinigung zu wenden.