Eine Sekunde der Unachtsamkeit genügt und schon ist es passiert: Der Teppich ist verschmutzt. Es gibt viele Lösungen, um Verunreinigungen auf dem Bodenbelag zu beseitigen. Eine dieser Optionen ist der Griff zum Löschpapier. Doch funktioniert Löschpapier für eine Beseitigung von Flecken? Dieser Frage gingen unsere Spezialisten der DTR Teppichreinigung auf den Grund.

Teppich mit Löschpapier reinigen
Wie entfernt man Flecken aus dem Teppich mit Löschpapier?

Löschpapier: Eine gute Idee für eine Beseitigung von Wachsflecken

Löschpapier kommt bei einer Reinigung von Teppichen zum Einsatz, um Wachsflecken zu beseitigen. Alles, was Anwender hierfür benötigen, ist neben handelsüblichem Löschpapier ein Bügeleisen oder ein Föhn. Für die Anwendung ist es wichtig, das Löschpapier direkt auf den Wachsfleck zu legen. Danach entscheiden Sie, ob Sie den betroffenen Bereich mit dem Föhn bearbeiten oder zu einem Bügeleisen greifen. Die aufkommende Wärme sorgt dafür, dass sich das Wachs löst. Letztendlich wird das Wachs von dem Löschpapier angesaugt. Das Löschpapier nimmt das Wachs aufgrund der hohen Wärme auf. Wichtiger Hinweis: Achtung mit der Temperatur. Ab 120 C° schmelzen die Fasern eines synthetischen Teppichs!

Nicht generell für eine Teppichreinigung geeignet

Dient der Einsatz von Löschpapier eine effizienten Reinigung von Teppichen? Die Funktionsweise von Löschpapier ist beschränkt. Schließlich ist eine Entfernung von Wachs die einzige Anwendungsoption, bei der Löschpapier im Umgang mit Teppich seine Wirkung entfaltet.

Wachs entfernen: Die Methode funktioniert

Dennoch konnten sich die Experten der DTR Teppichreinigung davon überzeugen, dass die Methode bei Wachsflecken funktioniert. Der Griff zum Löschpapier erzielt bei einer Teppichreinigung durchaus die gewünschte Wirkung. Weiteren Verschmutzungen beugen Teppichbesitzer übrigens vor, indem sie die Bodenbeläge nach jeder Reinigung imprägnieren. Für diese Maßnahme sind beispielsweise handelsübliche Imprägniersprays geeignet. Diese Anwendung dient einerseits dem Schutz der Fasern und sorgt zudem dafür, dass sich Schmutz schwerer festsetzt. Somit legen Teppichbesitzer eine wichtige Grundlage, um das Gewebe der Teppiche nicht zu stark zu strapazieren und sich regelmäßige Reinigungsvorgänge zu ersparen.

Sollte der eigene Versuch den Teppich mit Löschpapier zu reinigen nicht geglückt sein, können Sie sich gerne an uns wenden. Unsere Teppichreinigung steht Ihnen in Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie hier: